www.hundeschule-goetzerika.de

Was Vera sicher von der zur Zeit bestehenden „breiten Masse“ an Hundetrainern unterscheidet, ist ihre sehr, sehr lange Erfahrung in der Arbeit mit Hunden in den verschiedensten Bereichen.
Das ist das, wo andere „Neue“ erst hinkommen müssen. Das ist zu schaffen, aber alles hat seine Zeit. Sie kann sich mittlerweile den Schuh der lanjgährigen Erfahrung anziehen. Das ist ein Punkt, der sie abhebt. Der zweite Punkt ist, dass sie in den vielen Jahren ihren Grundsätzen treu geblieben ist. In den Zeiten als die Hundeschulen aus dem Boden sprießten, was aus wirtschaftlicher Sicht sicherlich eine nicht ganz einfache Zeit war.

Die Hundeszene besteht zum Teil auch aus Entertainern die sehr populär über die Medien geworden sind und den momentanen „Zeitgeist“ bedienen. Auch da ist Sie standhaft geblieben.

Sie hat sich weitergebildet , weiterentwickelt, auch durch die Arbeit in der USA. Es gibt für mich in Deutschland ein paar bekannte Größen, die sich in der Szene einen Namen gemacht haben. Jeder, der sich ein bisschen mit dem Thema Hund beschäftigt, kennt diese Menschen, die gute Arbeit leisten. Hundetrainer, die ihre Arbeit öffentlich gemacht haben und sich auch unter anderem als Spezialisten einen Namen geschaffen haben.

Vera gehört zu den ganz Großen! Man findet sie nur nicht in dem Becken der Großen. Aus einem einfachen Grund: Weil Sie in erster Linie einfach nur gern mit Hunden arbeitet und es ihr nicht wichtig ist, sich selbst darzustellen.

Bekanntheitsgrad und wirtschaftliche Gründe stehen nicht im Vordergrund. Als Alleinunterhalter oder Beschäftigungstherapeut ist sie völlig ungeeignet. Popularität muss nicht negativ sein. Aber es ist einfach nicht Veras Welt. Aber der Kunde, der sich auf Sie einlässt, ob zur Leistungsverbesserung oder Problemlösung, seinen Hund als Hund ernst nimmt, erlebt eine Hundetrainerin, die mit ganzem Herzen und Leidenschaft arbeitet.

Zur nächsten Referenz…